ÜBERSICHT

Gemeinden Übersicht Gebäudearten Funktion Gebäude an Strassen Gebäude in Quartieren Volltextsuche Zeitraum Architekten

GEBÄUDEARTEN

Alters- und Pflegeheime Bahnhöfe Bauernhäuser Brunnen Bürgerhäuser Burganlagen Denkmäler Fabrikgebäude Gaststätten Gewerbebetriebe Kulturstätten Militäranlagen Öffentliche Gebäude Sakralbauten Schulhäuser Spitäler

ANLAGEN

Deponien Kraftwerkanlagen Kulturflächen Plätze Schutzbauten Schwimmende Anlagen Sportanlagen Verkehrsanlagen Wanderwege

ABGEGANGENE BAUTEN

Gemeinden Übersicht

Gebäude und Anlagen im Detail



Luftseilbahn Haldi (Bergstation)
Schattdorf
/
/ / müM
Karte: externer Link (swisstopo)
-


EREIGNISSE IM DETAIL

1934  - Sonntag, 8. April 1934
Einweihung der neuen Haldi-Seilbahn
Ein sehr heftiger Föhnsturm stellt die Einweihung der neuen Haldi-Luftseilbahn zuerst in Frage. Die Auffahrt kann dann aber gewagt werden. Nachmittags um 15 Uhr erfolgt die Einweihung durch Pfarrer Ettlin. Anschliessend gibt es in der neu erbauten Wirtschaft einen Festtrunk.
StAUR P-221/346-59(1)
-------------------------
1934  - Sonntag, 8. April 1934
Haldibahn eingesegnet
In Schattdorf findet die krichliche Einsegnung der neuen Drahtseilanlage Schattdorf-Haldi statt. Bei der Bergstation befindet sich nun auch ein neu erbautes Gasthaus. Das Haldi wird damit zu einem beliebten Ausflugziel. Die Haldi-Bergler wenden sich in Gedichtform an die Ausflugtouristen: "Lieber Wand'rer merk dir das: / Lauf im Weg und nicht im Gras ! / Damit man leicht und ohne Mieh / Dich unterscheiden kann vom - - Vieh!"
UW 15, 14.4.1934; 19, 12.5.1934; 27, 7.7.1934
-------------------------
1958  - Donnerstag, 23. Januar 1958
Brand bei der Luftsteilbahn Schattdorf - Haldi
Während der Mittagspause bricht in der Bergstation der Luftseilbahn Schattdorf – Haldi im Maschinenhaus ein Feuer aus. Das Feuer greift auf die ganze Station mit den zwei Wohnungen über und zerstört diese. Es sind zwar Feuerlöschapparate, jedoch ist praktisch kein Löschwasser vorhanden. Immerhin kann in der Station aufgestapelte Ware gerettet werden. Die Kabine saust zu Tal und stürzt in den Wald ab. Ebenso fallen das Zug- und Drahtseil herunter. Brandursache ist ein Überhitzen des mit Holz gefeuerten Ofens im Maschinenraum.
UW 25.1.1958
-------------------------
1959  - Mittwoch, 24. Juni 1959
Betriebsübergabe der Luftseilbahn Schattdorf – Haldiberge
In Schattdorf wird die neue Luftseilbahn auf das Haldi offiziell dem Betrieb übergeben. Die neue Anlage, die mit einem Kostenaufwand von rund 900‘000 Franken erbaut wurde, besitzt als erste Luftseilbahn im Kanton Uri die eidgenössische Konzession. Die modern ausgestatteten Kabinen können 10 Personen aufnehmen und überwinden die Höhendifferenz von zirka 600 Metern in 6 Minuten. Neu gebaut wurden auch die beiden Stationsgebäude.
UW 24.6.1959.
-------------------------

 


 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 29.11.2020