RELIGION UND GLAUBEN

Allgemeines Kirchengeschichte Volksfrömmigkeit Sakralgebäude Sakrale Gegenstände Kirchenmusik Religiöse Vereine

KATHOLISCHE KIRCHE

Papsttum Bistum Dekanat Pfarreien Landeskirche Kirchgemeinden Ordensgemeinschaften Kirchliche Personen Heilige Patrozinien Feiertage Sakramente Ritual Bruderschaften

REFORMIERTE KIRCHE

Landeskirche Kirchgemeinden Kirchliche Personen Feiertage Sakramente

ANDERE GEMEINSCHAFTEN

Andere Konfessionen Freikirchen

Die katholischen Kirchgemeinden in Uri

Kirchgemeinde Göschenen
  
 -
(Angaben folgen)
  
Gös

Offizielle Webseite:

PFARREIEN DER KIRCHGEMEINDE

Pfarrei Göschenen 1875   Abkurung von Wassen

PRÄSIDIUM DER KIRCHGEMEINDE

Amtszeit Name / Vorname (J) Alter Wahl Amtsdauer
1959 - 1963 Zgraggen Andreas (1913), Göschenen 45.5 5.0
1969 - 1973 Gerig Alois (1927), Göschenen 41.5 5.0
1974 - 1979 Regli Karl (1926), Göschenen 47.5 6.0
1980 - 1987 Senn Zacharias (1930), Göschenen 49.5 8.0
2000 - 2001 Jauch Werner (1944), Göschenen 55.5 2.0
2002 - 2009 Gamma Bernhard (1940), Göschenen 61.5 8.0
2009 - 2010 Christen Luisa (1950), Göschenen 58.5 2.0

EREIGNISSE IN DER KIRCHGEMEINDE / PFARREI

1290  / Samstag, 29. April 1290
Verkauf des Rapperswiler Besitzes in Göschenen
Elisabeth, Witwe des Grafen von Homberg, verkauft infolge drückender Schuldenlast mit dem Rat ihrer Vasallen und Ministeralien dem Abt Volker und dem Konvent von Wettingen alle ihre Güter im ganzen Bezirk des Tales Uri mit allen Zugehörenden, städtischem und ländlichem Grundbesitz und besonders mit den Gütern in Göschenen sowie dem Turm, der ihr aus brüderlicher Erbschaft zustand, um 428 Mark Silber Zürcher Gewicht.
Quellenwerk zur Entstehung der Schweizerischen Eidgenossenschaft I.1. Nr. 1625, S. 747 f.
     

 
KIRCHGEMEINDEN

Altdorf
Andermatt
Attinghausen
Bauen
Bürglen
Erstfeld
Flüelen
Göschenen
Gurtnellen
Hospental
Isenthal
Realp
Schattdorf
Seedorf
Seelisberg
Silenen
Sisikon
Spiringen
Unterschächen
Wassen

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 3.1.2019