ÜBERSICHT

Name Wappen Siegel Banner Verfassungen Gesetzgebung Landsgemeinde Abstimmungen Wahlen Parlamentarische Vorstösse Eckdaten Bevölkerung Geografie Diverses

BEZIEHUNGEN

Ausland Kantone

Gesetzesbestimmungen

Kantonale Gesetze, 1892-1958 (Fortsetzung des Landbuches)
Bd 13 (1955-1958)
Gesetze und Verordnungen (Bd 13), 1954-1958
Gewährleistung der Änderung der KV (1955, Art. 11, 24, 48, 59, 81)

LB 13 260-261    Bundesbeschluss über die Gewährleistung der geänderten Artikel 11,24, 48, 59 und 81 der Verfassung des Kantons Uri
«Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, in Anwendung des Artikels 6 der Bundesverfassung, nach Einsicht in eine Botschaft des Bundesrates vom 1. September 1955, in Erwägung, dass die vorliegenden Verfassungsänderungen nichts enthalten, das dem Bundesrecht widerspricht, beschließt:

Art. 1
Den in den Volksabstimmungen vom 1. Mai 1955 und vom 12. Juni 1955 beschlossenen Aenderungen der Artikel 11, 24, 48, 59 und 81 der Verfassung des Kantons Uri wird die Gewährleistung des Bundes erteilt.
Art. 2
Der Bundesrat wird mit dem Vollzug dieses Beschlusses beauftragt.

Also beschlossen vom Ständerat,
Bern, den 27. September 1955.
Der Präsident: A. Locher Der Protokollführer: F. Weber
Also beschlossen vom Nationalrat,
Bern, den 30. September 1955.
Der Präsident: Häberlin Der Protokollführer: CH. Oser
Namens Landammann und Regierungsrat des Kantons Uri
Der Landammann: P. Tresch. Der Kanzleidirektor: J. Arnold.»

LB UR Bd 13, S. 260 f.
-------------------------

 
RECHTSAMMLUNGEN

Übersicht
Rechtsquellen vor 1798
Urner Landbuch, 1823-1841
Sammlung der Gesetze, 1842-1863
Das Landbuch, 1891-1916
Sammlung der Gesetze, 1892-1958
Zwischenspiel Amtsblatt, 1959-1975
Das Urner Rechtsbuch, ab 1976

ABKÜRZUNGEN

LG = Landsgemeinde
eLG = Extra-Landsgemeinde
NG = Nachgemeinde
LR = Landrat
RA = Rat
WR = Wochenrat
AR = Allmendrat

 

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 20.2.2018