ÜBERSICHT

Name Wappen Siegel Banner Verfassungen Gesetzgebung Landsgemeinde Abstimmungen Wahlen Parlamentarische Vorstösse Eckdaten Bevölkerung Geografie Diverses

BEZIEHUNGEN

Ausland Kantone

Verfassungs- und Gesetzesbestimmungen

KV 1850 Art. 031  
Gemeinden
"Die zwei Bezirke des Kantons sind:

a. der Bezirk Uri mit 16 politischen Gemeinden, als:

1. Altdorf,
2. Bürglen,
3. Silenen,
4. Schattdorf,
5. Spiringen,
6. Erstfeld,
7. Wassen mit seinen Filialen, Meien, Göschenen und Göschneralp,
8. Seelisberg,
9. Attinghausen,
10. Seedorf,
11. Sisikon,
12. Isenthal,
13. Flüelen,
14. Unterschächen,
15. Gurtnellen,
16. Bauen.

Bezirrkshauptort und Sitz de Bezirksbehörden: Altdorf.

b. Der Bezirk Ursern bildet nur eine politische Gemeinde - das Tal Ursern - mit seinen 4 in gewissen Lokal- und Dorfverwaltungs-Sachen getrennten Dorfschaften: Andermatt, Hospenthal, Realp und Zumdorf.
Bezirkshauptort und Sitz der Bezirksbehörden: Andermatt"

LB UR 1853 Bd 5, S. 11;
-------------------------

 
RECHTSAMMLUNGEN

Übersicht
Rechtsquellen vor 1798
Urner Landbuch, 1823-1841
Sammlung der Gesetze, 1842-1863
Das Landbuch, 1891-1916
Sammlung der Gesetze, 1892-1958
Zwischenspiel Amtsblatt, 1959-1975
Das Urner Rechtsbuch, ab 1976

ABKÜRZUNGEN

LG = Landsgemeinde
eLG = Extra-Landsgemeinde
NG = Nachgemeinde
LR = Landrat
RA = Rat
WR = Wochenrat
AR = Allmendrat

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 21.10.2020