ÜBERSICHT

Name Wappen Siegel Banner Verfassungen Gesetzgebung Landsgemeinde Abstimmungen Wahlen Parlamentarische Vorstösse Eckdaten Bevölkerung Geografie Diverses

BEZIEHUNGEN

Ausland Kantone

Verfassungs- und Gesetzesbestimmungen

LB 2 S. 157  
Laufenlassen der Hunde.
«Das Begehren von VIl Geschlechtern, dass den Eigenthümern von Jagdhunden bei Strafe und Verantwortung verboten sein soll, ihre Hunde ohne gehörige Aufsicht vom Hause ins Freie zu lassen, und sollten sich die Eigenthümer nicht an dieses Verbot halten, Jedermann berechtigt sein soll, solche gefährliche und dem Schmalvieh höchst schädliche Hunde zu tödten oder unschädlich zu machen, ist, ungeachtet Recht dagegen dargeschlagen war, genehmigt worden.»
LB UR Bd 2, S. 157.
-------------------------

 
RECHTSAMMLUNGEN

Übersicht
Rechtsquellen vor 1798
Urner Landbuch, 1823-1841
Sammlung der Gesetze, 1842-1863
Das Landbuch, 1891-1916
Sammlung der Gesetze, 1892-1958
Zwischenspiel Amtsblatt, 1959-1975
Das Urner Rechtsbuch, ab 1976

ABKÜRZUNGEN

LG = Landsgemeinde
eLG = Extra-Landsgemeinde
NG = Nachgemeinde
LR = Landrat
RA = Rat
WR = Wochenrat
AR = Allmendrat

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 21.10.2020