KULTUR

Aktuelles Ausstellungen Film / Fotos Theater / Musical Literatur Musik Blasmusik Unterhaltungsmusik Jazz / Soul Pop / Rock Klassik / Operette Volksmusik Gesang Kirchenmusik Tanz Malerei Bildhauerei Kunst Preisverleihungen

Spielfilme mit Bezug zu Uri

(Angaben folgen)

URNER FILMREGISSEURE

Fäh Claudio
Murer Fredi M.

AUSWÄRTIGE FILMREGISSEURE MIT URNER BEZUG

Luisi Peter

SPIELFILME MIT URNER BEZUG

 

William Tell (Die Entstehung der Eidgenossenschaft)
1925 / Harder Emil
Im Film, der zum Teil im Urnerland im Jahre 1924 gedreht wurde, wirkten nebst deutschen auch Schweizer Schauspielerinnen und Schauspieler mit. Mit Schneidermeister Josef Imholz (Walter Fürst), Gustav Schmid (Rösselmann), und Oskar Jauch (Fischerknabe) erhielten auch Einheimische eine Rolle. Als einziger „waschechter“ Amerikaner spielte Harder junior den Knaben Tells.

Felix Orell: Wilhelm Tell;
Hedwig, Tells Gattin: Elisabteh Jaun;
Emil Harder: Tells Sohn;
Robert Kleinert: Gessler;
Georg Roberts: König Albrecht von Habsburg;
Heinrich von Hünenberg: Willy Leitgeb;
Heinrich Gretler: Landenberg;
Ulrich von Rudenz: Benjamin Bantli;
Bertha von Bruneck: Helene Kassewitz;
Joseph Imholz: Walter Fürst;
Rudolph Jung: Arnold von Melchtal;
Karl Schmid-Bloss: Werner Stauffacher;
Maria Ulbrich: Gertrud Stauffacher;
Emil Baer: Schmid von Altdorf;
Marie, seine Tochter: Friedel Seiler.

Quelle: Amerikanische Schweizer-Zeitung, 28.5.1925, S.8.

-------------------------    
 

Wilhelm Tell (Burgen in Flammen)
1960 / Dickoff Michel
Der Film wurde an den Originalschauplätzen (Altdorf, Axenstrasse, Tellsplatte, Tells-Kapelle, Rütli, Klausenpass und Küssnacht) in Farbe und Breitwand gedreht. Es wirkten dabei die besten damaligen Schweizer Schauspielerinnen und Schauspieler mit.

Produzent: Josef Kaelin (Urschweizfilm);
Regisseur: Michel Dickoff;

Robert Freitag: Wilhelm Tell;
Trudy Moser: Hedwig;
Christian Dickoff: Willi;
Urs Dickoff: Walterli;
Leopold Biberti: Stauffacher;
Maria Becker: Stauffacherin;
Wolfgang Rottsieper: Gessler;
Karl Pistorius: Wolfenschiessen;
Arnold Putz: Landenberger;
Inigo Gallo: Burghauptmann;
Georges Weiss: Rudenz;
Birke Bruck: Berta von Bruneck;
Verena Furrer: Armgard;
Helen Hesse: Baumgartnerin;
Paul Bühlmann: Rudi;
Suzanne Thommen als Rudi's Frau;
Heinz Woester: Attinghausen;
Alfred Schlageter: Walter Fürst;
Hannes Schmidhauser: Melchtal;
Zarli Carigiet: Baumgarten;
Peter Schmitz: Falkner;
Rico Peter: Stallmeister;
Ulrich Herrlitz: Harras;
Raimund Bucher: Reding;
Alfred Lohner: Pfarrer;
Fritz Pfister: Leuthold.

-------------------------    
 

Höhenfeuer
1985 / Murer Fredi M.
Darstellerinnen und Darsteller:
Thomas Nock: Bueb
Johanna Lier: Belli
Dorothea Moritz: Mutter
Rolf Illig: Vater
Tilli Breidenbach: Grossmutter
Jörg Odermatt: Grossvater


-------------------------    
 

San Gottardo
2007 / Hermann Villi
Regie: Villi Hermann; Regieassistenz: Rolf Lyssy.

Hans Dieter Zeidler, Maurice Aufair, Roger Jendly, Giairo Daghini, Michèle Gleizer, Didier Flamand, Michel Cassagne, lngoldWildenauer, Siegfried Meisner, Ulrich Kuhlmann, Gerhard Dorfar, Wolfgang Hiller, Alfons Hoffmann, Herbert Leiser, Ernst Stiefel, Jochen Porger, Georg Holzner, Norbert Schwientek, Alex Freihart, Klaus-Henner Russius, Cito Steiger, Klaus Knuth, Jürgen Cziesla, Gabriele Ceresa, Ugo Albertini, Edgar Devalle, Antonio Lofaro, Doré De Rosa, Mathias Gnädinger, Rudolf Ruf, Knut Hinz, Gabi Färber, Compagnia del Collettivo di Parma, Panzini Zirkus, Dimitri.

-------------------------    
 

Tyfelstei
2014 / Bucher Chris
Regie: Chris Bucher;
Darstellerinnen und Darsteller: Tobias Fischer; Lisa Maria Bärenbold; Joel Singh; Corina Kündig; Jonathan Konrad; Walter Andreas Müller; Hans-Peter Ulli; Isabelle Flachsmann; Hansjörg Betschart; Thorsten Becker; Chris Bucher; Stefan Huber; Ramon Kündig; Chris Meier; Roman Engetschwiler ; Carmen Maccagna; David Bühler; Heinz Notter; Michael Fuchs.

-------------------------    
 

Schweizer Helden
2014 / Luisi Peter
Sabine, eine seit kurzem von ihrem Mann getrennte Hausfrau, findet sich über die Weihnachtszeit plötzlich alleine. Um bei ihrer Familie und ihren Freundinnen Anerkennung zu gewinnen, entschliesst sie sich, mit einer Gruppe von Asylbewerbern die Geschichte von Wilhelm Tell aufzuführen. Ein Unterfangen, auf welches sie in vieler Hinsicht nicht vorbereitet ist. Die Asylbewohner haben ihre eigenen Probleme und nicht auf Sabine gewartet. Als die Tell-Aufführung plötzlich ins mediale Scheinwerferlicht gerät, geht Sabine an ihre Grenzen und darüber hinaus, um das Theaterstück zum Erfolg zu führen. Erst danach merkt sie: Was wirklich zählt, ist etwas ganz anderes. Die Handlung des Films spielt zum Teil in Altdorf und auf den Eggbergen.
-------------------------    

SPIELFILMISCHE EREIGNISSE

Donnerstag, 8. Februar 2001
Film von Markus Zeugin über Kobolde
Markus Zeugin und Marc Tschudin haben ein Film über Urner "Kobolde gedreht". Nun soll er am Fernsehen DRS ausgestrahlt werden. Beim "Kobold" handelt es sich um einen Baumläufer. Er läuft mehr, als dass er fliegt. Am Baumstamm ist er mit seiner rindenähnlichen Gefiederzeichnung bestens getarnt.
UW 10, 7.2.2001

Donnerstag, 24. Januar 2002
Naturfilm aus Uri im Schweizer Fernsehen
Das Schweizer Fernsehen SF 1 strahlt einen Filmbeitrag von Marc Tschudin und Markus Zeugin aus. Der in Attinghausen gedrehte Film berichtet über das grösste bei uns frei lebende Wildtier, den «König der Wälder», den Rothirsch.
UW 6, 23.1.2002

Donnerstag, 15. Januar 2015
Uraufführung - Premierenpublikum begeistert von Danioth-Film
Der Dokumentarfilm «Danioth – der Teufelsmaler» wird im Cinema Leuzinger in Altdorf uraufgeführt. Der Regisseur, Felice Zenoni, erntet viel Lob und Anerkennung für sein Werk. Drei Jahre haben die Arbeiten zum Dokumentarfilm «Danioth – der Teufelsmaler» gedauert. Das Premierenpublikum goutiert die Leistung mit grossem Applaus und Begeisterung. Der Film erzählt die Lebensgeschichte des Künstlers Heinrich Danioth und basiert vor allem auf seinen Tagebucheinträgen und Briefen. Eine tragende Rolle erhält der Film durch persönliche Erinnerungen einer Reihe Zeitzeugen, darunter die beiden Töchter des Künstlers, Madeleine und Cilli Danioth.
UW 4, 17.1.2015, S. 7.

 
DOKUMENTARFILME

Übersicht
Filme zum Urner Alltag
Filme zur Urner Fauna und Flora
Filme zur Urner Kultur
Filme zum Urner Gewerbe
Filme zum Urner Sport
Urner Filmemacher

SPIELFILME

Übersicht
Spielfilme einzeln
Filmemacher
Schauspielerei

DIVERSE FILME

Trickfilme
Kurzfilme
Werbefilme

FOTOGRAFIE

Übersicht
Ehemalige Fotografen
Heutige Fotografen

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 1.5.2018