RELIGION UND GLAUBEN

Allgemeines Kirchengeschichte Volksfrömmigkeit Sakralgebäude Sakrale Gegenstände Kirchenmusik Religiöse Vereine

KATHOLISCHE KIRCHE

Papsttum Bistum Dekanat Pfarreien Landeskirche Kirchgemeinden Ordensgemeinschaften Kirchliche Personen Heilige Patrozinien Feiertage Sakramente Ritual Bruderschaften

REFORMIERTE KIRCHE

Landeskirche Kirchgemeinden Kirchliche Personen Feiertage Sakramente

ANDERE GEMEINSCHAFTEN

Andere Konfessionen Freikirchen

Christliche Heilige mit Beziehungen zu Uri



Josef

Namenstag(e): 19. März
Attribute: Jesuskind auf dem Arm, blühender Stab, Lilie, Taube, Winkelmass
   
Josef ist hebräisch und heisst "Jahwe (Gott) fügt hinzu". Je nach Sprache heisst der Josef dann Joe, José, Giuseppe, Ossip (Russisch) oder Jussuf (Persisch). Unter Kollegen heisst der Josef Beppi, Sebi, Sefi oder Sepp. Ältere beziehungsweise früher lebende Josefs schreiben oder schrieben sich Joseph.
Der Heilige Josef, der Nährvater Jesu, der Sohn des Heli aus Davids Geschlecht war Zimmermann in Nazareth in Galiläa und starb schon vor dem öffentlichen Auftreten Jesu.

ATTRIBUTTE

 

NAMENSTAG, FEIERTAG

Josefstag
Festes Datum: 19. März
Aktuelles Datum: Samstag, 19. März 2022
Feiertag (kantonal); von 1912-1918 kein Feiertag; Hochfest der Heiligen.

Brauchtum: Das Hochfest wird in der katholischen Kirche zu Ehren Josefs, des Ehemannes von Maria, begangen. Die früheste Erwähnung Josefs am 19. März findet sich im Heiligen- und Märtyrerverzeichnis von Reichenau um 850. Als seine liturgische und volkstümliche Verehrung besonders durch Förderung von Seiten der Franziskaner immer mehr wuchs, führte der Franziskanerpapst Sixtus IV. 1479 sein Fest in der Gesamtkirche ein.
Bemerkungen:

HAUPTPATROZINIEN

Realp, Kapelle Josef   1685 -

NEBENPATROZINIEN

EHEMALIGE PATROZINIEN

Altdorf, Kapelle St. Josef    -
Altdorf, Wohnhaus Schützengarten    -
Flüelen, Kapelle St. Josef (Alterspension Seerose)    -
Flüelen, Pfarrkirche St. Georg und Nikolaus    -
Gurtnellen, Pfarrkirche St. Josef    -
Realp, Pfarrkirche Heilig Kreuz rechter Seitenaltar 1774 - 1881
Silenen, Kapelle St. Josef Hauptaltar, Chor  - 1664

KUNSTGEGENSTÄNDE UND GEWEIHTE KIRCHENGLOCKEN

DEM HEILIGEN GEWIDMETE BRUDERSCHAFTEN

NACHWEISE

 
Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 3.1.2019