ÜBERSICHT

Name Wappen Siegel Banner Verfassungen Gesetzgebung Landsgemeinde Abstimmungen Wahlen Parlamentarische Vorstösse Eckdaten Bevölkerung Geografie Diverses

BEZIEHUNGEN

Ausland Kantone

Gesetzesbestimmungen

Das Landbuch des Kantons Uri, 1820-1841
Bd 3 (1842)
Bestimmungen zum Zoll- und Passwesen Art. 233 - 239
Verordnung wegen den Magern-Käsen.

LB UR III S. 084-085    Verordnung wegen den Magern-Käsen.
«Durch Gegenwärtiges wird zum Verhalt bekannt gemacht, daß alle jene magern Käse, welche durchtransportirt werden, sie mögen dann eingespalet seyn oder nicht, sollen in die Sust gethan, und die treffende Sustgebühr davon bezogen werden; hingegen diejenigen, so nur hier verkauft werden, in der Ankenwag sollen gewogen werden, und zwar bei der auf den Uebertretungsfall festgesetzten Buße von 2 Neuthalern sowohl für den, der in andern Häusern dergleichen Käse würde wägen lassen, als auch für jene, in dessen Haus selbe gewogen würden.»
LR 30.8.1828; LB UR 1842 Bd III, S. 84 f.
-------------------------

 
RECHTSAMMLUNGEN

Übersicht
Rechtsquellen vor 1798
Urner Landbuch, 1823-1841
Sammlung der Gesetze, 1842-1863
Das Landbuch, 1891-1916
Sammlung der Gesetze, 1892-1958
Zwischenspiel Amtsblatt, 1959-1975
Das Urner Rechtsbuch, ab 1976

ABKÜRZUNGEN

LG = Landsgemeinde
eLG = Extra-Landsgemeinde
NG = Nachgemeinde
LR = Landrat
RA = Rat
WR = Wochenrat
AR = Allmendrat

 

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 20.2.2018