URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur

Biathlonmeisterschaften

WELTMEISTERSCHAFTEN

Zwischen 1930 und 1941 fanden Weltmeisterschaften im Militärpatrouillenlauf statt. Es wurden sowohl Titel im Einzel- als auch im Mannschaftskampf vergeben wurden. Im Rahmen von Heeresmeisterschaften und Militärweltmeisterschaften wird der Patrouillenlauf bis heute durchgeführt.

In nichtolympischen Jahren werden Biathlon-Weltmeisterschaften veranstaltet:

- 10 km, Sprint (SP), Männer (Frauen, 7,5 km)
- 12,5 km, Verfolgung (PU) Männer (Frauen 10 km)
- 15 km, Massenstart (MS), Männer (Frauen 12,5 km)
- 20 km, Einzel (IN) Männer (Frauen 15 km)
- 4 x 7,5km, Staffel (RL) Männer (Frauen 4 x 6 km)

Jahr Sportlerin / Sportler Ort Disziplin Rang
2001 Matthias Simmen (1972) Pokljuka (SLO) 10 km Sprint 82
2001 Matthias Simmen (1972) Pokljuka (SLO) 20 km Einzel 0
2001 Matthias Simmen (1972) Pokljuka (SLO) Staffel, 4 x 7,5 km 17
2003 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) Staffel 15
2003 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) 10 km Sprint 61
2003 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) 20 km Einzel 72
2004 Matthias Simmen (1972) Oberhof (GER) 10 km Sprint 65
2004 Matthias Simmen (1972) Oberhof (GER) 20 km Einzel 34
2004 Matthias Simmen (1972) Oberhof (GER) Staffel, 4 x 7,5 km 19
2005 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) 15 km Massenstart 30
2005 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) 12,5 km Verfolgung 27
2005 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) 10 km Sprint 23
2005 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) 20 km Einzel 16
2005 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) Staffel, 4 x 7,5 km 18
2007 Matthias Simmen (1972) Antholz-Anterselva (ITA) Staffel, 4 x 7,5 km 16
2007 Matthias Simmen (1972) Antholz-Anterselva (ITA) 10 km Sprint 10
2007 Matthias Simmen (1972) Antholz-Anterselva (ITA) 20 km Einzel 30
2007 Matthias Simmen (1972) Antholz-Anterselva (ITA) 15 km Massenstart 27
2007 Matthias Simmen (1972) Antholz-Anterselva (ITA) 12,5 km Verfolgung 24
2008 Matthias Simmen (1972) Oestersund (SWE) Staffel, 4 x 7,5 km 18
2008 Matthias Simmen (1972) Oestersund (SWE) 12,5 km Verfolgung 48
2008 Matthias Simmen (1972) Oestersund (SWE) 10 km Sprint 35
2008 Matthias Simmen (1972) Oestersund (SWE) 20 km Einzel 26
2009 Matthias Simmen (1972) Pyeong Chang (KOR) Staffel, 4 x 7,5 km 8
2009 Matthias Simmen (1972) Pyeong Chang (KOR) 10 km Sprint 71
2009 Matthias Simmen (1972) Pyeong Chang (KOR) 20 km Einzel 69
2011 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) 20 km Einzel 63
2011 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) Staffel, 4 x 7,5 km 17
2011 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) 12,5 km Verfolgung 51
2011 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) 10 km Sprint 35

SCHWEIZERMEISTERSCHAFTEN

Die Schweizermeisterschaften im Biathlon finden alljährlich statt. Die Wettkämpfe wurden zum Teil auch in Realp ausgetragen.

Jahr Sportlerin / Sportler Ort Disziplin Rang
1999 Cyrill Russi () Einsideln 20 km Einzel 3
2001 Matthias Simmen (1972)     1
2002 Matthias Simmen (1972)   ???  
2003 Matthias Simmen (1972) Realp 15 km Massenstart 1
2004 Matthias Simmen (1972)   12,5-km-Verfolgung 1
2004 Matthias Simmen (1972) Gurnigel 12,5 km Verfolgung 1
2004 Matthias Simmen (1972) Gurnigel 10 km Sprint 1
2005 Matthias Simmen (1972) Unterwasser 15 km Massenstart 1
2005 Matthias Simmen (1972) Unterwasser 10 km Sprint 1
2008 Matthias Simmen (1972) Realp 12,5 km Verfolgung 2
2008 Matthias Simmen (1972) Realp 10 km Sprint 2
2011 Matthias Simmen (1972) Realp 15 km Massenstart 1
2011 Matthias Simmen (1972) Realp 10 km Sprint 2

MEISTERLICHE EREIGNISSE IM DETAIL

Samstag, 30. Januar 1999  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Schweizermeisterschaften
Biathlon-Schweizermeisterschaften: Cyrill Russi holt Silber im 20-km-Lauf
Bei den Biathlon-Schweizermeisterschaften in Einsiedeln holt sich der Andermatter Cyrill Russi auf der 20-km-Distanz die Silbermedaille.
UW 9, 3.2.1999
        
Samstag, 3. Februar 2001  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltmeisterschaften
Erste WM-Teilnahme für Biathlet Matthias Simmen
Matthias Simmen nimmt im slowenischen Pokljuka erstmals an einer Biathlon-Weltmeisterschaft teil. Im 10-km-Sprint erreicht er mit 2 mal 3 Fehlschüssen und einem Rückstand von 5:04.7 Minuten auf den Sieger, den Russen Pavel Rostovtsev den 82. Rang.
www.urikon.ch
        
Samstag, 3. Februar 2007  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltmeisterschaften
10. Rang für Biathlet Matthias Simmen an der Weltmeisterschaft
An der Biathlon-Weltmeisterschaft im italienischen Antholz-Anterselva erreicht Matthias Simmen im 10-km-Sprint mit dem 10. Rang sein bestes WM-Resultat. Er ist in der Loipe schnell unterwegs, kommt aber, so wie viele andere Spitzenbiathleten, mit den unregelmässigen Seitenwinden im Schiesstand nicht zurecht und patzt insgesamt dreimal. Mit den 3 Fehlschüssen verliert er 56,5 Sekunden auf den Sieger Ole Einar Björndalen.
www.urikon.ch
        
Sonntag, 4. März 2007  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Schweizermeisterschaften
Biathlon-SM in Realp
In Abwesenheit von Lokalmatador Matthias Simmen entscheidet Claudio Böckli die in Realp ausgetragene Biathlon-Schweizermeisterschaften im Einzelwettkampf souverän für sich. Bei den Damen wird die Bündnerin Selina Gasparin ihrer Favoritenrolle gerecht. Urner sind in Realp keine am Start.
UW 17, 7.3.2007
        
Sonntag, 30. März 2008  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Schweizermeisterschaften
Biathlon SM in Realp - Zweimal Silber für Biathlet Matthias Simmen
Doppelte Freude bei Simon Hallenbarter an den Biathlon-Schweizermeisterschaften in Realp. Mit Gold im Sprint und in der Verfolgung gewinnt der 29-jährige Obergommer seine ersten beiden Schweizermeistertitel. Zweimal siegt er vor Matthias Simmen. Um 2 Sekunden verpasst Kevin Russi, SC Gotthard Andermatt. bei den Junioren die Bronzemedaille. In der Verfolgung gelingt es dem Urschner, auf den 3. Platz vorzustossen. In der Kategorie U21 ist auch Romano Russi, SC Gotthard Andermatt, am Start. Er belegt im Sprint und in der Verfolgung den 12. Rang.
UW 25, 2.4.2008
        
Sonntag, 14. März 2010  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Schweizermeisterschaften
Kevin Russi - U19-Schweizermeister
Kevin Russi wird auf dem Col des Mosses bei den U19-Junioren Schweizermeister im Verfolgungsrennen der Biathlethen.
UW 20, 17.3.2010
        
Freitag, 11. März 2011  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltmeisterschaften
Letztes WM-Rennen für Biathlet Matthias Simmen
An der Biathlon-Weltmeisterschaft im russischen Khanty-Mansiysk läuft Matthias Simmen in der 4 x 7,5 km-Staffel-Rennen mit der Schweizer Mannschaft auf den 17. Rang, mit einem Rückstand von 3:52.7 Minuten auf die Sieger aus Norwegen. Matthias Simmen hat an insgesamt acht Biathlon-Weltmeisterschaften teilgenommen.
www.urikon.ch
        
Sonntag, 27. März 2011  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Schweizermeisterschaften
Matthias Simmen beendet Karriere mit zehntem Titel
Nach zehn Jahren im Weltcup ist Schluss. Der 39-Jährige Biathlet Matthias Simmen hört auf. Schöner hätte er seine Karriere kaum beenden können: In seiner Heimat gewinnt Matthias Simmen seinen insgesamt zehnten Schweizermeistertitel (15 km Massenstart). "Das war doch emotionaler, als ich gedacht hatte", sagt Matthias Simmen nach dem Rennen. Neben Matthias Simmen zeigen auch junge Urner Biathletinnen und Biathleten gute Leistungen in Realp. Gleich zwei Bronzemedaillen sichert sich der Andermatter Romano Russi: im Sprint und im Massenstart. Die 16-jährige Tanja Bissig wird Vizemeisterin im Sprint. Und auch Kevin Russi gewinnt im Sprint die Silbermedaille.
UW 24, 30.3.2011
        
Donnerstag, 31. Januar 2013  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltmeisterschaften
Tanja Bissig gewinnt mit der Staffel Bronze
Bei der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaft in Obertilliach gewinnt Tanja Bissig mit der Schweizer Staffel die Bronzemedaille.
UW 9, 2.2.2013.
        
Sonntag, 27. März 2016  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Schweizermeisterschaften
Podestplätze für Tanja Bissig und Fabian Zberg
Bei traumhaftem Wetter und toller Kulisse kämpfen an zwei Tagen in Realp über 75 Biathletinnen und Biathleten zum Saisonabschluss in zwei Wettkämpfen um die Schweizermeistertitel. Bei der Elite lassen sich Benjamin Weger bei den Männern und Irene Cadurisch bei den Damen an beiden Tagen mit dem Meistertitel krönen. Auch die Urner Biathleten gehen nicht leer aus. Tanja Bissig holt sich im Massenstartrennen bei den Damen Silber. Für Fabian Zberg gibt es bei den Junioren Bronze.
UW 26, 2.4.2016, S. 20.
        

 
BIATHLON IM DETAIL
Allgemeines
Olympische Spiele
FIS-Weltcup
Urner Ski-Clubs
Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / letzte Aktualisierung: 9.9.2017