URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur

Biathlon-Weltcup

Internationale Rennen werden im Rahmen des Biathlon-Weltcups ausgetragen.

- 10 km, Sprint (SP), Männer (Frauen, 7,5 km)
- 12,5 km, Verfolgung (PU) Männer (Frauen 10 km)
- 15 km, Massenstart (MS), Männer (Frauen 12,5 km)
- 20 km, Einzel (IN) Männer (Frauen 15 km)
- 4 x 7,5km, Staffel (RL) Männer (Frauen 4 x 6 km)

GESAMTWERTUNGEN MIT URNER PLATZIERUNGEN

Jahr Sportler Disziplin Rang
2002 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 86
2005 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 32
2006 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 70
2007 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 29
2008 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 40
2009 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 68
2010 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 54
2011 Matthias Simmen (1972) Weltcup, Gesamtwertung 57

EINZELRENNEN MIT URNER PLATZIERUNGEN

Jahr Sportler Ort Rennen Rang
2005 Matthias Simmen (1972) Khanty-Mansiysk (RUS) 12,5 km Verfolgung 14
2005 Matthias Simmen (1972) Oberhof (GER) 12,5 km Verfolgung 9
2006 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) 10 km Sprint 3
2007 Matthias Simmen (1972) Oberhof (GER) 10 km Sprint 13
2007 Matthias Simmen (1972) Pokljuka (SLO) 15 km Massenstart 14
2007 Matthias Simmen (1972) Oslo Holmenkollen (NOR) 20 km Einzel 12
2008 Matthias Simmen (1972) Oslo Holmenkollen (NOR) 10 km Sprint 11
2008 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) 12,5 km Verfolgung 16
2010 Matthias Simmen (1972) Oslo Holmenkollen (NOR) 10 km Sprint 16
2010 Matthias Simmen (1972) Hochfilzen (AUT) 10 km Sprint 16

EREIGNISSE IM DETAIL

Sonntag, 3. Dezember 2000  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltcup
Erster Weltcup-Einsatz von Matthias Simmen
Matthias Simmen kommt mit der Schweizer Staffel zu seinem ersten Weltcup-Einsatz und erreicht den 17. Rang mit 9:45.7 Rückstand auf die siegreiche Mannschaft aus der Tschechischen Republik.
www.urikon.ch
        
Sonntag, 9. Januar 2005  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltcup
Matthias Simmen im Biathlon-WC erstmals in den Top Ten
Matthias Simmen erreicht im Biathlon-Weltcup in Oberhof (D) mit dem 9. Rang erstmals einen Platz unter den ersten Zehn. Er verliert in der 12,5-km-Verfolgung mit drei Fehlschüssen auf den französischen Sieger Raphael Poirée 1:19.7 Minuten.
www.urikon.ch
        
Freitag, 8. Dezember 2006  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltcup
Matthias Simmen im Biathlon-Weltcup über zehn Kilometer auf dem Podest
Der bereits 34-jährige Urner Biathlet Matthias Simmen schafft im Weltcup im österreichischen Hochfilzen die Sensation. Er vermag zwar nicht die Siegesserie des Norwegers Ole Einar Björndalen zu stoppen, läuft aber als erster Schweizer aller Zeiten im Biathlon-Weltcup als Dritter aufs Podest. Matthias Simmen leistet sich bei extremen Bedingungen zwei Fehlschüsse und verliert trotzdem auf Seriensieger Bjørndalen nur 46,5 Sekunden und auf den Zweiten, den Deutschen Michael Greis, lediglich 7,3 Sekunden. "Ich hatte heute trotz zwei Strafrunden das Rennen meines Lebens und auch den Ski meines Lebens. Dieser ging ab wie noch nie", sagt Matthias Simmen nach dem Rennen.
www.urikon.ch; UW 97, 13.12.2006
        
Sonntag, 18. März 2007  - Biathlon (Militärpatroullienlauf), Weltcup
Erfolgreichste Weltcup-Saison für Biathlet Matthias Simmen
Matthias Simmen beendet die Weltcupsaison im russischen Khanty-Mansiysk in der 15-km-Verfolgung mit sieben Fehlschüssen und einem Rückstand von 2:04 Minuten auf den russischen Ivan Tcherezov Sieger auf dem 20. Rang. Im Gesamt-Weltcup beschliesst Matthias Simmen mit dem 29. Rang (23 WC-Punkte) seine erfolgreichste Weltcup-Saison.
www.urikon.ch
        

 
BIATHLON IM DETAIL
Allgemeines
Olympische Spiele
Meisterschaften
Urner Ski-Clubs
Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / letzte Aktualisierung: 11.5.2013