BRAUCHTUM

Brauchtumsjahr Vereine Fasnacht Samichlaus Festtage Folklore Volksmusik Dorfchilbi Sennenchilbi Woldmanndli Kulinarisches Sagenwelt Diverses

Besondere Tage in den nächsten 30 Tagen



Sonntag, 20. Januar 2019
St. Fabian und Sebastian
Festes Datum: 20. Januar
Feiertag bis und mit 1835
St. Sebastian („Baschi“) ist der der Patron der Schützen und stand wohl auch deshalb beim Volk in hohem Ansehen. Am Sebastianstag versammelten sich die Schützenbruderschaften zu einem Mahl. Früher wurde bei diesem Anlass eine Skulptur herumgereicht und mit geschenkten Münzen und Medaillen behängt.
Bauernregel: An Fabian und Sebsatian fängt der wahre Winter an.

     


Samstag, 2. Februar 2019
Mariä Lichtmess
Festes Datum: 2. Februar; 40. Tag nach Weihnachten
kein Feiertag
Das Fest der «Darstellung des Herrn» wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der Weihnacht gefeiert. An dem Tag werden spätestens die Tannenbäume ab geräumt und die Krippenfiguren verpackt. Der frühere Name «Mariä Reinigung» bezieht sich auf den Brauch des Festes: Nach dem Alten Testament galt die Mutter bis vierzig Tage nach der Geburt eines Kindes als unrein und musste sich einer kultischen Reinigung unterziehen. An «Lichtmess» werden Kerzen gesegnet und zum Teil bereits der Blasiussegen erteilt.
Bauernregel: «Ist’s zu Lichtmess klar und hell, kommt der Frühling nicht so schnell.»

     


Sonntag, 3. Februar 2019
Blasius
Festes Datum: 3. Februar
kein Feiertag
Die Kirche erteilt an diesem Tag den Blasiussegen zum Schutz gegen Halskrankheiten.
     


Dienstag, 5. Februar 2019
Agatha
Festes Datum: 5. Februar
Feiertag bis 1835, danach zum Teil nach Gemeindefeiertag (Andermatt?)
An diesem Tag werden die Agatha-Brote gesegnet.
Die heilige Agatha ist Schutzpatronin der Feuerwehr. Der Überlieferung nach soll ein Lavastrom auf dem Ätna mit Hilfe der Reliquie des Schleiers der heiligen Agatha zum Stillstand gebracht worden sein.
In Erstfeld geht die Agathaprozession auf ein Gelübde der Gemeinde nach der Feuersbrunst von 1637 zurück. Bis zur Gründung des Feuerwehrvereins wurde die Prozession vom Gemeinderat organisiert. Die Agathaprozession führt von der Pfarrkirche zur Jagdmattkapelle.
Wetterregel: «Sankt Agatha, die Gottesbraut, macht, dass Schnee und Eis gern taut.»

     


Donnerstag, 14. Februar 2019
Valentinstag
Festes Datum: 14. Februar
ehemals katholischer Gedenktag (bis 1969)
Blumengeschenke; kein spezielles Brauchtum in Uri
     

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / letzte Aktualisierung: 22.1.2018