URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur

Bundesfeier- und Jubiläumsschwinget



Nebst dem «Eidgenössischen», dem Unspunnen- und Kilchberg-Schwinget bestehen noch weitere Schwingfeste mit eidgenössischem Charakter. Dies sind einmal die Eidgenössischen Jubiläumsschwingfeste. Ein solches fand zum 100-Jahr-Jubiläum des Eidgenössischen Schwingerverbades (ESV) 1970 in Baden statt.2020 findet das Schwingfest zum 150-Jahr-Jubiläum in Appenzell statt.
Bundesfeier-Schwinget gab es 1941 in Schwyz und 1991 in Flüelen. Aus Anlass eines historischen Ereignisses fand 1944 in Basel das St. Jakobsschwinget und 1976 das Gedenkschwinget «500 Jahre Schlacht bei Murten» statt.
Anlässlich der Landesausstellungen fanden 1939 an der «Landi» und 1964 an der Expo ein Schwingfest statt. Ausstellungs-Schwinget gab es 1931 an der «Hyspa» in Bern, 1925 und 1954 fanden an der Landwirtschaftlichen Ausstellung in Bern sowie Luzern ein Schwingfest von eidgenössischer Bedeutung statt.

Bundesfeier-Schwinget «650 Jahre Eidgenossenschaft»
1941 / Schwyz
Hans Gisler (1914), Schattdorf (10. Rang)

Bundesfeier-Schwinget «700 Jahre Eidgenossenschaft»
1991 / Flüelen
Josef Herger (1964), Spiringen (8. Rang)
Anton Achermann (), Seelisberg (9. Rang)
Pius Zwyer (1962), Sisikon / Seedorf (Unfall)

Jubiläums-Schwingfest - 75 Jahre ESV
1970 / Schwyz
Hans Zurfluh (1941), Altdorf (5.Rang)
Adi Zurfluh (1941), Attinghausen / Küssnacht (6. Rang)
Ernst Willi (1939), Mels / Seedorf (9. Rang)
Josef Gisler (1946), Altdorf (9. Rang)

Expo-Schwinget
1964 / Lausanne
Adi Zurfluh (1941), Attinghausen / Küssnacht (9. Rang)
Josef Arnold (1937), Bürglen (9. Rang)
Hans Zurfluh (1942), Altdorf (10. Rang)

St. Jakobschwinget
1944 / Basel
Josef Zurfluh (1916), Attinghausen, Ebikon (6. Rang)

     
Quellen, Literatur: Literatur: ESV, 100 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband, S. 228 ff.

SCHWINGSPORTLICHE EREIGNISSE IM DETAIL

Sonntag, 30. Juli 1939  - Schwingen, Bundesfeier- und Jubiläums-Schwinget
«Landi-Schwinget» in Zürich
Anlässlich der Schweizerischen Landesausstellung findet in Zürich das «Landi-Schwinget» statt. Der Eintrittspreis für einen gedeckten Tribünenplatz beträgt 6 Franken, für den ungedeckten Platz 5 Franken. Einbegriffen ist der Besuch der Ausstellung an diesem Tag. Das Schwingen wird von Werner Bürki, Bümpliz (BE), gewonnen. Die Teilnahme von Urner Schwingern ist nicht belegt.
ESV, 100 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband, S. 232.
-------------------------
Sonntag, 17. August 1941  - Schwingen, Bundesfeier- und Jubiläums-Schwinget
Keine Kränze für Urner an Bundesfeier-Schwinget in Schwyz
5'000 Zuschauer verfolgen das Bundesfeier-Schwinget in Schwyz zur Feier «650 Jahre Eidgenossenschaft». Teilnahmeberechtigt vom Innerschweizer Verband sind 41 Schwinger, von den übrigen Teilverbänden je 12 Schwinger. Mit Werner Bürki, Willy Lardon und Otto Marti treten drei Schwingerkönige an. Es können Kränze abgegeben werden. Das Schwingen ist non einigen Unfällen geprägt. Den Sieg teilen sich Otto Marti, Scheunen (BE), und Louis Christoffel, Davos (GR). Der beste Urner Schwinger ist Hans Gisler aus Schattdorf, er bleibt auf dem 10. Rang jedoch ohne Kranz.
ESV, 100 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband, S. 232.
-------------------------
Sonntag, 21. Juni 1964  - Schwingen, Bundesfeier- und Jubiläums-Schwinget
Expo-Schwinget in Lausanne
In Lausanne wird das Expo-Schwinget von Kurt Schild, Biel, gewonnen. Mit dem in Küssnacht wohnhaften Ady Zurfluh, dem Bürgler Josef Arnold (9) sowie dem Seedorfer Hans Zurfluh (10) finden auch drei Urner in der Rangliste Erwähnung.
ESV, 100 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband, S. 239.
-------------------------
Sonntag, 23. August 1970  - Schwingen, Bundesfeier- und Jubiläums-Schwinget
Jubiläums-Schwingfest in Baden
Das anlässlich der 75-Jahr-Feier des Eidgenössischen Schwingerverbandes in Baden wird von Karl Meli, Winterthur, gewonnen. Auf den fünf Schwingplätzen kämpfen auch drei Urner: Hans Zurfluh, Seedorf, kommt auf Rang 5, Ady Zurfluh, Küssnacht, auf Rang 6 sowie die Altdorfer Josef Gisler und Ernst Willi im 9. Rang.
ESV, 100 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband, S. 228.
-------------------------
Sonntag, 5. März 1989  - Schwingen, Bundesfeier- und Jubiläums-Schwinget
Bundesfeier-Schwingfest soll in Flüelen stattfinden
Die Abgeordnetenversammlung des Eidgenössischen Schwingerverbandes beschliesst in Tavannes die Durchführung des Bundesfeier-Schwingfestes «700 Jahre Eidgenossenschaft» dem Urner Kantonalen Schwingerverband zu übertragen.
UKSV, 75 Jahre UKSV, S. 56 ff.
-------------------------
Sonntag, 25. August 1991  - Schwingen, Bundesfeier- und Jubiläums-Schwinget
Bundesfeier-Schwingfest in Flüelen
16‘100 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgen bei heissem Sommerwetter das Bundesfeier-Schwingen in Flüelen. Die besten 120 Schwinger des Eidgenössischen Schwingerverbandes sowie zwei Auslandschweizer und 35 Steinstösser dürfen bei idealen Wetterbedingungen den Wettkampf in Angriff nehmen. Bös unten durch müssen einige der meistgenannten Favoriten. Christian von Weissenfluh scheidet nach drei Gängen verletzungshalber aus. Nikolaus Gasser muss sich mit vier Gestellten und zwei Siegen begnügen. Eugen Hasler sowie Silvio Rüfenacht kommen ebenfalls nicht auf die erhofften Leistungen.
Der Schlussgang zwischen dem Ostschweizer Hans Hämmerli gegen den Südwestschweizer Gabriel Yerly ist enttäuschend. Dass diese Schwingerarbeit noch mit 8,75 Punkten gewertet wird und das Kampfgericht Hans Hämmerli, Niederwil, in der Schlussrangliste auf Rang 1a (57,25) setzt, versteht ein grosser Teil der Zuschauer nicht. In den ersten Rang kommen zudem Matthäus Huber, Eppenberg (1b) und Rolf Klarer, Pratteln (1 c). Bester Urner unter den 122 Schwingern ist Josef Herger aus Spiringen auf Rang 8b (55,25). Der zweite Urner, Pius Zwyer, muss den Wettkampf nach dem dritten Gang verletzungsbedingt aufgeben.

75 Jahre Urner Kantonaler Schwingerverband, S. 56 ff.
-------------------------

 
URNER SCHWINGSPORT

Allgemeines
Eidgenössisches Schwingfest
Innerschweizerisches Schwingfest
Teilverbandsfeste
Urner Kantonales Schwingfest
Schwingfeste Kantonalverbände
Bergkranzfeste
Urner Bergschwinget
Unspunnen-Schwinget
Kilchberg-Schwinget
Jubiläumsschwinget
Weitere Schwingfeste
Urner Eidgenossen ***
Urner Kranzer **
Urner Kranzer *
Bestenliste
Das Urner Schwingerjahr
Kantonalverband (UKSV)
Urner Schwingklubs
Ehemalige Schwingklubs
Turnvereine
Frauenschwingen



Sonntag, 30. August 2020
Appenzell
Jubiläums-Schwingfest

125 Jahre ESV
> Externer Link

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 31.8.2019