GEMEINDEN

Übersicht Gemeindewappen Gemeindebehörden Gebäude Ereignisse

GEMEINDEN

Altdorf Andermatt Attinghausen Bauen Bürglen Erstfeld Flüelen Göschenen Gurtnellen Hospental Isenthal Realp Schattdorf Seedorf Seelisberg Silenen Sisikon Spiringen Unterschächen Wassen

Sportauszeichnungen mit Gemeindewappen

Attinghausen
 

Geteilt; oben in Gelb ein wachsender, rotgezungter schwarzer Adler, unten dreimal geteilt von Schwarz und Gelb. Das Attinghauser Wappen entspricht demjenigen der freiherrlichen Familie von Schweinsberg-Attinghausen, welche im 13./14. Jahrhundert in Uri eine mächtige Stellung einnahm und die Burg von Attinghausen bewohnte. Die genaue formale Festlegung erfolgte durch den Gemeinderat im Jahre 1990 (Die Urschweiz und ihre Wappen, S. 35).

GEMEINDEN

Altdorf
Andermatt
Attinghausen
Bürglen
Erstfeld
Flüelen
Göschenen
Gurtnellen
Hospental
Isenthal
Realp
Schattdorf
Seedorf
Seelisberg
Silenen
Sisikon
Spiringen
Unterschächen
Wassen

Bauen (1802-2020)



Auf den Schweizer Briefmarken kam bisher nur das Altdorfer Gemeindewappen zu Ehren:
> Briefmarken
> Copyright Post CH AG  



1957
Gemeindewappen Attinghausen
13. MILITÄRWETTMARSCH ALTDORF 1957
ATTINGHAUSEN

     



1957
Gemeindewappen Attinghausen
ERSTFELD JAGDMATTSCHIESSEN
     


1974
Gemeindewappen Attinghausen
30. MILITÄRWETTMARSCH ALTDORF 1974
ATTINGHAUSEN

     


2002
Wappen Attinghausen /
Teil des Telldenkmals

58. ALTDORFER WAFFENLAUF 2002 /
+ SIGILUM TOTIUS COMUNITATIS URANIE 1489

     

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 02.12.2020