URI UND SEIN VERKEHR

Übersicht

VERKEHRSANLAGEN

Verkehrsanlagen Gemeinden Saumpfade Strassenanlagen Pässe Eisenbahnanlagen Luftseilbahnanlagen Standseilbahnanlagen Tramanlagen Schiffsanlagen Helikopterbasen

VERKEHRSMITTEL

Ereignisse Säumerwesen Fuhrwerk / Kutsche Eisenbahn Tram Fahrrad Auto Postauto Die Auto AG Uri Gesellschaftsverkehr Schwerverkehr Luftseilbahn Standseilbahn Schiff / Nauen Flugzeug / Helikopter Verkehrszitate



Übersicht der Schifffahrt auf dem Urnersee



Motorschifffahrt

Die Rudernauen wurden Ende des 19. Jahrhunderts durch Motornauen ersetzt, welche mit 4-PS-Saurermotoren ausgerüstet waren. Die bisherige Fahrzeit reduzierte sich nun um volle fünf Stunden. Das eidgenössische Eisenbahndepartement hatte anfänglich für Motorschiffe eine Bewilligung zu erteilen. So wurde 1910 Franz Furrer, Bootsvermieter in Flüelen, die Bewilligung für das Motorboot "Marie" erteilt.

EREIGNISSE AUF DEM VIERWALDSTÄTTERSEE

1949  / Sonntag, 4. Dezember 1949
Schweres Bootsunglück auf dem Urner See
Fünf Isenthaler im Alter zwischen 45 und 20 Jahren ertrinken im Urner See. Sie nahmen zusammen mit zwei Kollegen an einem Winterschiessen teil. Auf ihrer Rückkehr in einem Boot werden sie von einem heftigen Sturm überrascht. Das Boot kentert, und alle sieben Insassen fallen ins kalte Wasser. Während sich zwei an dem umgekippten Schiff festhalten können, ertrinken die anderen fünf im See. Auf die verzweifelten Hilferufe der Verunglückten hin fahren einige Motoorbote den Verunglückten zu Hilfe. Bis zum frühen Morgen werden nach und nach die fünf Leichen geborgen. Nicht nur für Isenthal, für den ganzen Kanton Uri stellt das Unglück ein schwerer Schicksalsschlag dar.
UW 94, 7.12.1949; 95, 10.12.1949; 96, 14.12.1949; 99, 24.12.1949.
--------------------------  
2010  / Sonntag, 17. Oktober 2010
MS Pilatus geht in Pension
Nach gut 45 Dienstjahren verkehrt das Motorschiff zum letzten Mal und wird ausser Dienst gestellt.
UW 80, 13.10.2010
--------------------------  
2014  / Freitag, 24. Januar 2014
Samih Sawiris kauft MS Reuss
Der Unternehmer Samih Sawiris kauft von der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee (SGV) das Oldtimer Motorschiff Reuss. Das Schiff mit Jahrgang 1926 wurde von der SGV im Herbst 2012 ausser Betrieb genommen. Es wird nun durch die SGV-Tocher Shiptec bis Juni 2014 umfassend renoviert. Die Aussenansicht wird dabei nicht verändert. Die MS Reuss soll künftig vor allem privat genutzt werden.
UW 7, 25.1.2014, S. 16.
--------------------------  
2016  / Montag, 4. April 2016
Chinesische Matrosen auf dem Vierwaldstättersee
Mit der Anstellung von zwei chinesischsprachige Matrosen will die SGV die Verständigung zwischen Personal und Gästen vereinfachen. Dies erlaube es der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees, während der ganzen Saison die Betreuung chinesischsprachiger Gäste zu gewährleisten. Beide Männer sind Anfang 20 und wohnten bis vor anderthalb Jahren in China. Sie kamen fürs Studium in die Schweiz und waren bislang nicht im Tourismus tätig.
UW 29, 13.4.2016, S. 11.
--------------------------  
2016  / Samstag, 14. Mai 2016
Schönwetter begünstigt die Schifffahrt Vierwaldstättersee
Die SGV meldet Rekordzahlen für das Geschäftsjahr 2015 Das schöne Wetter und eine gute Nachfrage auch nach Themenfahrten sorgen für einen guten Geschäftsabschluss der Vierwaldstättersee- Schifffahrt. Die Fahrgastzahlen machten einen Sprung nach oben, von 2,22 Millionen im etwas regenreichen Sommer 2014 auf 2,46 Millionen Personen. Der Umsatz des gesamten Unternehmens SGV stieg von 61,61 auf 71,94 Millionen Franken.
UW 38, 14.5.2016, S. 2.
--------------------------  
2017  / Donnerstag, 4. Mai 2017
Neues SGV-Schiff wird getauft
Mit einem Festakt in Luzern wird das neue Flottenmitglied der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees in Luzern auf den Namen «MS Diamant» getauft. Es ist 63,5 Meter lang, 13,5 Meter breit, ab Wasserlinie 11,55 Meter hoch und bietet auf fünf Decks 1400 Quadratmeter Nutzfläche an. Mit einer Verdrängung von 398,9 Tonnen und einer Leistung der beiden Antriebsgruppen von total 1170 Kilowatt erreicht es eine Geschwindigkeit von 30,5 Stundenkilometern. Neben dem Hybridantrieb kann für das Manöver bei engen Platzverhältnissen ein sogenanntes Bugstrahlruder eingesetzt werden. Es erleichtert das Bewegen des vorderen Schiffsteiles beim An- und Ablegen. Die vierköpfige nautische Besatzung ist für die sichere Beförderung der maximal 1100 zugelassenen Fahrgäste zuständig.
UW Nr. 36, 6.5.2017, S. 1.
--------------------------  
2017  / Dienstag, 9. Mai 2017
MS Diamant kursmässig auf dem Urnersee
Das Hybrid-Motorschiff Diamant der SGV verkehrt zum ersten Mal im Fahrplandienst und wird auf dem Urnersee willkommen geheissen.
UW Nr. 38, 13.5.2017, S. 2.
--------------------------  
2017  / Donnerstag, 7. Dezember 2017
Das MS Diamant schlägt Leck
Das erst im Mai getaufte neue Flaggschiff der Vierwaldstättersee-Flotte, das MS Diamant, schrammt bei Kehrsiten an einem Felsen entlang und schlägt Leck. Der Zusammenstoss läuft glimpflich ab. 163 Passagiere und die Besatzung blieben unverletzt. Befürchtet wird ein Schaden in Millionenhöhe.
UW 99, 13.12.2017, S. 21.
--------------------------  
2018  / Mittwoch, 4. Juli 2018
Schwerlastschiff wird in Flüelen zerlegt
Die Schale des letzten ehemaligen Eisenbahn-Fährschiffes auf dem Vierwaldstättersee wird im Lastschiffhafen Flüelen der Arnold & Co. AG entsorgt. Mit der offiziellen Bezeichnung LU 11 und dem Namen Luzern fuhr es jahrzehntelang treu und zuverlässig - zumeist zwischen dem Heimathafen Luzern und Flüelen. Eignerin war die Firma Seekag in Luzern. 1970 kam es in Flüelen beim Beladen leider zu einem tödlichen Unfall.
UW 52, 4.7.2018, S. 18.
--------------------------  

SCHIFFE AUF DEM VIERWALDSTÄTTERSEE



MS Diamant
Baujahr: 2017
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Flüelen
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Gotthard
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Reuss
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Rigi
Baujahr: 1955
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Schwyz
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Waldstätter
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Weggis
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Winkelried
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     

EHEMALIGE SCHIFFE AUF DEM VIERWALDSTÄTTERSEE



MS Mythen
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     


MS Pilatus
Baujahr:
> Detailansicht
-------------------------
     

 
SCHIFFFAHRT

Übersicht

Ruderschiffahrt

DAMPFSCHIFFFAHRT

Dampfschiffahrt
DS Gallia
DS Schiller
DS Stadt Luzern II
DS Unterwalden
DS Uri

MOTORSCHIFFAHRT

Motorschiffahrt
MS Diamant
MS Flüelen
MS Gotthard
MS Reuss
MS Rigi
MS Schwyz
MS Waldstätter
MS Weggis
MS Winkelried

LASTSCHIFFAHRT

Lastschiffahrt
Adler
Hai
Hermann
Landenberg
Reuss
Rhone
Rhone II
Rudenz II
St. Gotthard
Tell
Uristier II
Walter Fürst
Winkelried
Zwing Uri II

SCHIMMBAGGER

Bagger IV
Bagger V

HOCHSEESCHIFFAHRT

Internationale Schiffahrt

VERSCHIEDENES

Ehemalige Schiffe
Schiffe als Briefmarkensujets
Urnersee
Sand und Kies
Gewerbe zum See
Wassersport (Freizeit)
Wassersport (Wettkampf)

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 06.03.2021